Seite wählen

Das neueste Hörgerät von Oticon durchbricht die Grenzen dessen, was zuvor mit Hörgeräten möglich war. Opn S kann Ihnen ein besseres Sprachverstehen, bei weniger Höranstrengung, in lauten Umgebungen ermöglichen als mit Hörgeräten der vorherigen Generation. Sie können sich aktiv an Gesprächen in schwierigen Hörsituationen beteiligen, genauso wie Menschen Ihres Alters mit normalem Hörvermögen.* Für Menschen mit mittlerer Hörminderung und gut angepassten Hörgeräten, in lauten Situationen. * Juul Jensen 2018, Oticon Whitepaper

Mit der bahnbrechenden Technologie von Oticon Opn S profitieren Sie von den Vorzügen eines Hörgerätes, das Ihnen ein 360° Hör-Erlebnis liefert. Früher haben die meisten Hörgeräte laute Umgebungen gemeistert, indem die Aufmerksamkeit auf einen einzigen Gesprächsteilnehmer gelenkt wurde – in der Regel auf den Gesprächsteilnehmer direkt vor Ihnen. Nun ermöglicht die Technologie des Oticon Opn S Ihnen Zugang zu allen relevanten Stimmen und Klängen um Sie herum und lässt Sie entscheiden, welchen davon Sie Ihre Aufmerksamkeit schenken möchten und welchen nicht. Das Ergebnis dieser lebensverändernden Technologie ist es, dass sich Ihr Sprachverstehen noch mehr verbessert – bei geringerer Höranstrengung. So können Sie sich einbringen und sich an Unterhaltungen beteiligen – selbst in schwierigen Hörumgebungen wie etwa bei Familientreffen oder einem Restaurantbesuch.* * Juul Jensen 2019, Oticon Whitepaper

Rückkopplungen sind ein störendes Pfeifen oder ein ständiges Rauschen, das eintritt, wenn Klänge vom Hörgerätelautsprecher wiedergegeben und vom Hörgerätemikrofon erneut aufgenommen und dann verstärkt werden. Das passiert in der Regel, wenn etwas Ihrem Hörgerät zu nahe kommt, z. B. bei einer Umarmung oder wenn Sie ein Telefon an Ihr Ohr halten. Das war ein schwer zu behebendes Problem – bis jetzt. Die bahnbrechende Technologie in Oticon Opn S stoppt Rückkopplungen, bevor sie auftreten. Nun können Sie einen Menschen, den Sie gern haben, ganz fest umarmen, ohne sich wegen eines möglichen Pfeifens Ihres Hörgerätes Gedanken machen zu müssen*. * Für Anpassungen, die der gängigen Praxis entsprechen

Wir hören mit den Ohren, aber Verstehen ist ein Vorgang, den das Gehirn vornimmt. Deshalb benötigen Sie Hörgeräte, die schnell genug sind, um mit dem Gehirn mitzuhalten. Die BrainHearing™ Technologie in Oticon Opn S scannt die Umgebung 500-mal pro Sekunde. Dadurch erhalten Sie ständig Zugang zu einer 360°-Klangkulisse, die das Gehirn bei seiner natürlichen Versteh-Arbeit unterstützt.

Mit Oticon Opn S profitieren Sie nachweislich von den BrainHearing*-Vorzügen:

  • Geringere Höranstrengung
  • Sie können sich mehr merken, von dem, was gesagt wurde.
  • Ihr Sprachverstehen verbessert sich
  • Sie können Unterhaltungen mit mehreren Gesprächsteilnehmern besser folgen

* Juul Jensen 2019, Oticon Whitepaper